Genehmigungsmanagement

Die Veränderungen des Marktes erfordern immer schnellere Reaktionen hierauf. Häufig setzt dieses eine kurzfristige Realisierung baulicher, technischer, verfahrenstechnischer usw. Projekte voraus.

Da die Rechtslage sowohl genehmigungspflichtige als auch genehmigungsfreie Projektrealisierungen zulässt, sind deren Kenntnis und Rahmenbedingungen von besonderer Bedeutung.

Hier beginnt unsere Beratungsleistung im Genehmigungsmanagement für ein Projekt:

  • st ein Genehmigungsverfahren erforderlich?
    • Wenn nein: Welcher formale Weg bringt Investitionssicherheit?
    • Wenn ja: Welches Verfahren?
  • Wie ist die Genehmigungslage?
  • Was muss / was soll wie beantragt werden?
  • Welche Risiken ergeben sich aus Verfahren mit Öffentlichkeitsbeteiligung?
  • Welche Rechtsvorschriften greifen für das Projekt? Welche Nachrüstungspflichten können sich ergeben?
  • Einschaltung der Behörden im Vorfeld?
  • Welche Genehmigungsvoraussetzungen müssen erfüllt werden?
    Wie sind diese erfüllbar?
    Welche technischen / organisatorischen Lösungen sind sachgerecht?
    Gibt es rechtliche Ausnahmemöglichkeiten?
  • Wie ist weitreichender genehmigungsrechtlicher Bestandsschutz erreichbar?
  • Welche Angaben und Unterlagen werden benötigt?
  • Was kann / was soll der Kunde beistellen?
  • Welche Sachverständigenaussagen werden benötigt?

Vor diesem Hintergrund ermitteln wir den Informationsbedarf, kanalisieren diesen und erarbeiten vollständige Antragsunterlagen.

Hier ist von Beginn an fachkompetente Projektkoordination erforderlich, denn nur durch Erstellung vollständiger und qualifizierter Unterlagen

  • werden die Laufzeiten von Genehmigungs- / Anzeigeverfahren minimiert;
  • wird das Projekt aus umwelt- und arbeitsschutzrechtlicher Sicht begleitet und so teure Nachrüstungen vermieden;
  • wird die Basis für genehmigungsrechtlichen Bestandsschutz geschaffen;
  • werden behördliche, straf- und ordnungswidrigkeitenrechtliche Maßnahmen verhindert.

Neben der Projektkoordination

  • Vertreten wir unsere Kunden bei Behördengesprächen.
  • Betreuen wir die beteiligten Behörden während des Genehmigungs- verfahrens.
  • Prüfen wir die ergangenen Behördenentscheidungen.
  • Betreuen wir unsere Kunden während und nach der Projektrealisierung.

Dieses Genehmigungsmanagement führen wir durch für

  • Genehmigungsanträge / Anzeigeverfahren nach BImSchG,
  • Erlaubnisanträge nach Betriebssicherheits-VO,
  • Erlaubnisanträge nach Wasserhaushaltsgesetz (WHG),
  • Erlaubnisanträge nach Indirekteinleiter - VO,
  • Genehmigungsanträge nach Landeswassergesetz (LWG),
  • Genehmigungsanträge / Anzeigeverfahren nach Deponie-VO (DepV) und Kreislaufwirtschafts- / Abfallgesetz (KrW-/AbfG),
  • Nutzungsanträge nach Bauordnungsrecht.

Dieses Genehmigungsmanagement erstreckt sich außerdem auf alle verfahrensrechtlich integrierte Einzelanträge und erforderliche Ausnahmeanträge.

Ablaufschema:

© 2011 BSU Weyland, Bönisch & Partner GmbH & Co. KG